Wir verwenden Cookies, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und unterm Strich noch bessere Häuser zu bauen. OK
Katalog bestellen
VARIO Kundenhaus Familie Straka
Familie SteinrückFamilie Strange
2011
Baujahr
155,40 m²
Bebaute Fläche
132,75 m²
Bodenfläche gesamt

VARIO-HAUS Straka, Graz

Beste Ausstattung & Extras schon beim Basispaket Ausbauhaus

  • Dieses VARIO-HAUS erreicht Niedrigstenergie-Standard und übertrifft damit die Anforderungen der österreichischen Wohnbauförderungen
  • 41,1 cm Wandaufbau, Baureihe EnergyLine
  • 17 cm Fußbodenaufbau im Erd- und Obergeschoß
  • 3-Scheiben Energiesparfenster
  • Verstärkte Wärmedämmung im Dach- und Deckenbereich

Mehr lesen

Frau Doktor Straka, wie sind Sie überhaupt auf VARIO-HAUS gekommen? Weiterempfehlung, Werbung, Homepage, Musterhausparks?
 
Vario-Haus gibt es im Fertighauspark von Graz-West. Im dortigen Zentrum gab es für mich nur drei bis vier interessante Firmen, die meinen Vorstellungen von Wandaufbau, Fensterelementen und freier Planungsmöglichkeit entsprachen. Weiters informierte ich mich über die gut gestaltete Homepage. Der damalige Betreuer dort hatte die Philosophie von Vario-Haus gut vermittelt und mich bei der Feinplanung unterstützt.
 
Haben Sie noch andere Fertighausanbieter kontaktiert und auch konkret anbieten lassen?
 
Natürlich, insgesamt noch drei andere. Von Griffner, Wolff und Hartl habe ich mir auch konkret den gleichen Grundriss anbieten lassen.
 
War das Thema massive Bauweise für Sie interessant oder eine echte Alternative? Kannten Sie zum Zeitpunkt Ihrer Entscheidung die Unterschiede und die Vorteile der Fertighausbauweise?
 
Den Unterschied und die Vorteile der Wandtypen – massiv Haus oder Fertigteil – kenne ich; ich hatte mich ja vor Jahren bereits damit beschäftigt und auch einen Vortrag im Haus der Baubiologie in Graz gehalten.
 
Was war der entscheidende Punkt, der Sie bewogen hat, mit VARIO-HAUS zu bauen? Gibt es da überhaupt einen einzelnen Punkt? Oder ist es ein Bündel an Argumenten?
 
Von den Angeboten gefiel mir das übermittelte schlüsselfertige Angebot von Vario-Bau besser; zum Beispiel die optische Ausgestaltung, das Eingehen auf meine vielen Planungs-und Sonderwünsche wie Wandaufbauten, extra Dämmstärken und Raumhöhe, sodass ich nach Vertragsabschluss im Musterhaus in Graz zur Detailplanung einkehrte.
 
Haben Sie das Werk besichtigt? Hat es zu Ihrer positiven Entscheidung für VARIO-HAUS beigetragen?
 
Selbstverständlich habe ich das Werk natürlich besichtigt, und zwar zu dem Zeitpunkt, als meine Wandelemente gerade gefertigt wurden. Ich habe „meine“ Wände einfach nur fotografisch dokumentiert. Dieser Besuch bestätigte mir, dass ich mit Vario-Haus die richtige Entscheidung getroffen hatte. Es war für mich sehr beeindruckend, die technisch moderne Fertigungsstrasse, das gehobelte Holzmaterial der Steher (die ja dann gar nicht mehr sichtbar sind), die Führung zu allen Bauteilen zu sehen und erleben.
 
Haben Sie mit Architekten zusammen gearbeitet? Mit eigenen oder denen von VARIO-HAUS? Von wem stammt das Konzept, die Idee für Ihr neues Zuhause?
 
Ich habe die Raumaufteilung meines Bungalows selbst geplant sowie die Feinplanung nach meinen vorgegebenen Möbelmaßen. Die tolle Idee des verschobenen Pultdaches ist nicht von mir. Der Vario-Bau Berater entwickelte dann noch einige kleine Grundrissänderungen. Auch war die von mir gewünschte Raumhöhe von 2,70 m möglich, eine die bessere Dämmung über der Erdgeschoß-Decke und die extra Wandverstärkung im Bereich der Haltegriffe in der Dusche. Weiters gab es einige cm-Anpassungen bei „Wandverschiebungen“ wegen meiner vorhandenen Möbel.
 
Modernste Energie-, Heiz- und Haustechnik. Wie wertvoll waren Ihnen dabei die Kompetenz und das technische Wissen des VARIO-HAUS Teams?
 
Da hatte ich keine große Beratung gebraucht. Für mich war es klar vorgegeben, dass ich Fernwärme und Fußbodenheizung sowie einen Kachelofen haben wollte. Etwas kompliziert, letztendlich doch meinen Willen durchsetzend, war die Wohnraumlüftung. Ich wollte nicht das von Vario-Haus empfohlene System, sondern eine Einzelraumlüftung. Die habe ich bekommen und bin zufrieden damit.
 
Können Sie Ihr VARIO-HAUS mit einem Schlagwort beschreiben? Zum Beispiel „Landhaus im Grünen“, „klassische Stilvilla“, „Designerhaus mit Garten“.
 
Individueller, rollstuhlgerechter Niedrigenergie-Bungalow mit versetzten Pultdächern.
Erstklassige, den Bauzeitplan eingehaltene Montage von einem eingespielten tüchtigen Vario-Bau Montage-Team samt ebensolchem Bauleiter und Fremdfirmen.
 
Eine Frage zu den neuen Energieformen: haben Sie eine Wärmepumpe, Fußbodenheizung, Photovoltaikanlage, eine thermische Solaranlage berücksichtigt?
 
Bei uns besteht bei Neubauten im ausgewiesenen Gebiet Fernwärmeanschluss-Pflicht. Ich habe Fußbodenheizung und zusätzlich zwei Infrarot-Heizelemente sowie als „Notheizung“ einen Kachelofen mit Fernwärme – bedienter Sitzheizung. Die gute Dämmung brachte mir bereits nach dem ersten Abrechnungsjahr für die Heizung und das Warmwasser ein Guthaben von fast 2000,- Euro beim Fernwärme-Anbieter und somit eine drastische Reduktion der Heizkosten.
 
Und last not least: hat die Betreuung mit dem persönlichen Bauleiter gut geklappt?
 
Die Betreuung durch den Bauleiter war ausgezeichnet. Der Terminplan wurde fast 100-prozentig eingehalten, mein extern vergebener Carport-Bau hat sich einfügen lassen, der (externe) Kachelofensetzer hätte auch gut hineingepasst, wenn dieser nicht so gepfuscht hätte.
In der Planungsphase war für mich besonders wichtig die Betreuung durch in der Zentrale, sodass meine vielen Sonderwünsche so gut umgesetzt werden konnten. Besonders dankbar bin ich, dass mir ein kostenloser „blower door test“ gemacht wurde, womit die Qualität des Hauses überprüft und nachgewiesen wurde.
 
Vielleicht eine kleine lustige Bemerkung zum Abschluss: Da ich als Frau alleine meinen Bungalow erbauen ließ, fiel es dem Montageteam dennoch sehr schwer, mich als „Bauherrin“ zu bezeichnen – ich war einfach nur die „Hausfrau“.

Und jetzt?

Unsere Bauberater kommen gerne zu Ihnen und beraten Sie kostenlos!
"Wir bauen Ihnen ein Zuhause, das sich Ihrem Leben anpasst und nicht umgekehrt."
Ing. Josef Gruber, Gründer und Geschäftsführer von Vario-Bau,
Vorstand im österreichischen Fertighausverband und im europäischen Fertigbauverband.